Lesung Carl Spitteler

Beinahe 50 Personen haben sich in der Meyerhofscheune eingefunden, um sich von Ann-Sophie Bosshard in die Welt von Carl Spitteler, dem bisher einzigen Literaturnobelpreisträger der Schweiz, entführen zu lassen.

 

Die sehr lebendig und anschaulich gestaltete Lesung führte durch Carl Spitteler's Biographie von seiner frühen Jugend, zu seinem Entschluss, Dichter zu werden über seine Wanderjahre in Luzern, Heidelberg und St. Petersburg, sein Theologiestudium, die Gründung seiner Familie, seine Tätigkeit als Journalist und Redaktor u.a. bei der NZZ, zu seinen wichtigsten Werken und natürlich seiner Rede "Standpunkt der Schweiz", gehalten am Anfang des ersten Weltkriegs in einer Zeit, in der die Schweiz von der Spaltung zwischen Deutsch- und Westschweiz bedroht war.

Herzlichen Dank an Ann-Sophie Bosshard für diesen spannenden Abend!

  

Nach der Lesung nutzten viele Besucher die Gelegenheit, sich die Exponate zu Carl Spitteler anzuschauen und den spannenden Abend bei einem gemütlichen Apéro ausklingen zu lassen.